Smart Home fürs Haus
Smarte Gebäudetechnik für alle Bereiche

Smarte Gebäudetechnik fürs sichere, komfortable und energiesparende Wohnen.

Das Smartphone ist heute aus unserem Lebens- und Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Kaum einer möchte mehr auf die vielfältigen Möglichkeiten und Vorteile verzichten. Auch intelligente Gebäudetechnik findet immer mehr Anhänger. Denn mit überschaubarem Aufwand schützt man sein Zuhause wirksamer gegen Einbruch, steigert den Wohnkomfort und spart dabei auch noch teure Energie. Da ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch das Smart Home so selbstverständlich ist, wie heute das Smartphone. BÜDEKER & RICHERT macht Ihnen den Einstieg in die Smart-Home-Welt einfach – mit ausgereiften Produkten, fundierter Beratung und dem erforderlichen Knowhow für Planung und Montage. Ganz gleich, ob Sie als Bauherr oder Modernisierer eine Komplettlösung für Ihre Immobilie anstreben, oder Ihre Gebäudetechnik nach und nach auf intelligente Weise vernetzen möchten.

Ein System, das mit Ihren Anforderungen wächst und zukunftssicher ist

Drei Dinge braucht Ihre Haustechnik, damit sie „intelligent“ wird:

  • Sensoren:

    Sie erfassen und sammeln Daten, die zur Steuerung notwendig sind. Dazu können z.B. Bewegungsmelder, Temperaturfühler, Kameras, Rauchmelder oder Helligkeitsmesser eingesetzt werden.
  • Rechenzentrale:

    Hier laufen die Informationen zusammen, die dann zum Steuern, Regeln und Bedienen der vernetzten Geräte und Bauelemente verwendet werden. Dies geschieht situationsbedingt, vorprogrammiert, sprachgesteuert oder nach manueller Aufforderung – z.B. über das Smartphone. Der Datenaustausch zwischen Sensoren, Rechenzentrale und Aktoren erfolgt kabelgebunden oder per geschütztem Funksignal.
  • Aktoren:

    Sie empfangen die Befehle von der Steuerzentrale und lösen daraufhin die gewünschte Aktion aus. Das Licht geht an oder aus, die Heizung wird wärmer oder kälter geregelt, die Rollläden fahren hoch oder runter, usw.

Richtig smart wird es aber erst dann, wenn die vernetzte Automation alle möglichen Teile der Haustechnik für konzertierte Aktionen nutzt. Dazu werden unterschiedliche Szenarien vorgegeben. Steigt z.B. die Raumtemperatur durch Einstrahlung der Sonne, werden die Fenster geschlossen, der Sonnenschutz aktiviert und Klimageräte bei Bedarf eingeschaltet. Schlagen die Rauchmelder in der Nacht Alarm, heben sich die Rollläden automatisch, um den Fluchtweg frei zu geben, und die Innen- und Außenbeleuchtung schaltet sich selbsttätig ein. Verlassen Sie das Haus, verriegelt sich die Tür von selbst, die Alarmanlage wird aktiviert, die Fenster werden geschlossen und der Herd ausgestellt. Die Kombinationsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Zumal immer mehr Hersteller Lösungen für ihre Geräte und Bauelemente anbieten, die in die intelligente Gebäudetechnik eingebunden werden können. Da unsere Systeme mit zahlreichen Funkprotokollen z. B. io-homecontrol, RTS und weiteren Funkstandards wie EnOcean und Z-Wave kompatibel sind, können im Laufe der Zeit bei Bedarf immer mehr smarte Anwendungen – auch unterschiedlicher Hersteller – hinzugefügt werden. Denn immer mehr Geräte, Bauelemente und Systeme werden „Smart Home-tauglich“.

Zum Aktivieren des eingebetteten Videos bitte auf den Link klicken. Durch das Aktivieren werden Daten an den Google übermittelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Video anzeigen


Zum Aktivieren des eingebetteten Videos bitte auf den Link klicken. Durch das Aktivieren werden Daten an den Google übermittelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Video anzeigen
TaHoma® Darstellung auf Smarthome und Tablet

Eine für alles – so steuern Sie Ihre gesamte Haustechnik

BÜDEKER & RICHERT empfiehlt für Ihre individuelle Smart Home-Lösung TaHoma® von SOMFY. Das modulare System auf Funkbasis lässt sich flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen, ist leicht und intuitiv zu bedienen und verfügt über einen hohen Sicherheitsstandard. Als Smart Home-Zentrale dient die kompakte Box TaHoma® Switch. In die Steuerungseinheit der 3. Generation von somfy können bis zu 300 Geräte eingebunden werden. Über zwei Tasten, direkt am Gerät, können zwei Standard-Szenarien vorprogrammiert werden – z.B. wenn man das Haus verlässt oder das Haus betritt. Diese können dann einfach per Knopfdruck ausgelöst werden. Ansonsten erfolgt die Steuerung wie gewohnt über die TaHoma-App, per Spracheingabe, Wand- oder Handsender.

Mögliche Einsatzgebiete:
Beleuchtungsanlagen (innen und außen), Sonnen-, Sicht- und Blendschutz (Markisen, Rollläden, Raffstoren, Jalousien, Textilscreens, Klappläden), Klima und Energie (Heizung, Lüftung), Sicherheit (Rauchmelder, Sicherheitssensoren für Fenster und Türen, Videoüberwachung, Glasbruchmelder, digitaler Türspion, Bewegungsmelder, Alarmanlage, Wassermelder), Komfort (Entertainment-Systeme, autom. Tür- und Toröffner, Heizstrahler für die Terrasse, Sprachsteuerung) und mehr.
Mit Ihrem Smartphone haben Sie alle Anwendungen jederzeit im Blick und können alles von nah und fern in Echtzeit steuern, messen und regeln.

Weitere Details zum System TaHoma® Switch und Anwendungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte der Broschüre des Herstellers.
TaHoma® Switch. »

Smartes Schalten und Walten ist auch im Alter hilfreich

Der Wunsch vieler Menschen ist es, auch im fortgeschrittenen Alter in den eigenen vier Wänden zu leben. Ein Smart Home-System hilft dabei, den Alltag leichter zu meistern. Denn eines Tages können selbst kurze Wege beschwerlich werden. Da ist es hilfreich, Markisen, Rollläden, Heizung oder Beleuchtung von einem zentralen Ort aus zu steuern. Auch das schwer erreichbare Fenster lässt sich per Mausklick öffnen und schließen und wenn es schellt, reicht ein Blick aufs Display um zu schauen, wer vor der Tür steht. Im Außenbereich leuchten mit Bewegungsmeldern gekoppelte Lampen potenzielle Stolperfallen aus und beim Verlassen reicht ein Druck auf die Taste „Alles aus“, damit sich alle Außentüren verriegeln, die Heizung herunterfährt und sämtliche Geräte ausgeschaltet werden. So kann man auch nicht vergessen, den Herd oder die Kaffeemaschine abzustellen.

Übrigens: Fragen Sie auch nach evtl. staatlichen Fördermitteln für Maßnahmen zur Barriere-Reduzierung im Wohnraum oder den altersgerechten Umbau.

Ehepaar nutzt Smart Home im Wintergarten

Nutzen Sie das Beratungsangebot von BÜDEKER & RICHERT um Ihr Zuhause zum Smart Home zu machen!
Direkt Termin vereinbaren

BÜDEKER & RICHERT ist offizieller Fachpartner von SOMFY und ausgezeichneter SOMFY EXPERT. Logo Somfy